Fremde Wege – neue Doldenblütler

Reisen bildet – so auch in unserem Fall. Zwar findet man überall in Deutschland die „Basispflanzen“ der Wildkräuterfamilie, wie Brennnessel, Giersch, Beifuß, Löwenzahn… Aber je nach Region gibt es auch deutliche Unterschiede. Hier in Ostfriesland sind wir zum Beispiel leider mit einer eher geringen Artenvielfalt konfrontiert. Da freuen wir uns über Urlaube anderswo, der Pflanzenbestimmer ist immer dabei.

Kleine Bibernelle

Diesmal ist uns auf Darß ein „neuer“ Doldenblütler untergekommen. Kleine Döldchen ohne Hüllblatt, wie Wiesenkerbel, nur feiner und mit weniger Blättern. Der stand im Wald an einigen Wegen und war gerade auf dem Weg von der Büte zur Frucht. Der „Lüders“ führt uns zur richtigen Pflanze: Es handelt sich um die kleine Bibernelle (Pimpinella saxifraga), die auf sandigen Böden gut gedeiht. Eine anscheinend häufiger vorkommende Pflanze, nur uns ist sie noch nie über den Weg gelaufen. Schön.

Ein weiterer Aha-Effekt ergab sich bei diesem Doldenblütler. Sieht man so auch selten 😉 Preisfrage – wer kennt diese Pflanze?

???

Advertisements

8 responses to this post.

  1. Ich liebe solche Aufgaben. Ist es ein Laserkraut? Zuerst dachte ich an Giersch oder Wiesenkerbel , sind aber beide ja nicht selten. Wenn man vielleicht noch ein Blatt erkennen könnte wäre es einfacher.
    Wunderschöne sehr klare scharfe Fotos.
    Gruß Claudia

  2. Mit Blatt wäre es zu einfach 😉

  3. Ich habe jetzt den ganzen Tag überlegt es könnte Sellerie oder auch ein Schierling sein. Aber richtig zufrieden bin ich mit meinen Antworten nicht .
    Bin gespannt wer die richtige Lösung weiß
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Claudia

  4. und, liebe Kräuterfreunde? Gibt es weitere Wortmeldungen? Vielleicht, wenn ich ein Gläschen frisch hergestellte Zucchini-Ingwer-Marmelade als Preis für das Erraten spendiere?

  5. ok, keine weiteren Antworten mehr, dann kann ich es ja verraten 😉 Die beginnende Blüte kommt von Petroselinum crispum, der ganz normalen glatten Petersilie. Selten, dass man sie blühen sieht!

  6. Täglich benutzt man es und weiß nicht wie die Blüte aussieht.
    Vielleicht lasse ich meine Petersilie auch mal blühen .
    Gruß Claudia

  7. Hallo Claudia, ja, manchmal sind die vertrautesten Dinge die fremdesten 😉

    Grüße!
    Martin

  8. Die Petersilie. Hätte ich nie im Leben gedacht, obwohl ich sie schon mal hab blühen sehen. Nur hab ich damals noch nicht so genau hingeguckt. Die Doldenblütler geben einem schon Rätsel auf.
    Ich hab gerade den Wasserfenchel entdeckt, genau vor meiner Haustür im Uferbereich. Aber ob er´s nun wirklich ist? Da muss ich nochmal Experten befragen.
    LG Heidi

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: