Mein Freund, der Baum…

Unser Garten ist um eine Attraktion ärmer. Der Herbststurm hat heute eine der großen alten Eichen an unserer Gartengrenze so beschädigt, dass die Reste vermutlich gefällt werden müssen. Schade, gerade begann alles so schön zuzuwachsen.

Unsere Eiche

Zu den letzten seiner Kinder demnächst mehr…

Advertisements

8 responses to this post.

  1. Oh das ist gemein. Das tut weh . Gestern habe ich erfahren , dass ein riesiger uralter Magnolienbaum (ca. 5km von uns entfernt) Bauarbeiten weichen musste. Er stand an der Grenze zu einem alten Friedhof, jedes Jahr während der Blüte nahm ich mir vor ich muss diese Pracht fotografieren und jetzt ist es zu spät. Auch mein erster Gedanke war Alexandras Lied : Mein Freund der Baum ist tot…
    Liebe Grüße Claudia

  2. Wie schade… Lieben Gruß Ghislana

  3. Das muss ganz schön gewütet haben bei Euch. Schade, dass es Eure Eiche erwischt hat.

  4. Das ist echt ein spektakuläres Foto, Martin, und auf eine schaurige Art sehr beeindruckend. Ist inzwischen schon was passiert von wegen Fällen?

    • Hallo Doris – das Foto hat Andrea gemacht 😮
      Tja, ich war eine Woche in den USA, und nun bin ich wieder zurück. Es hat sich nichts geändert – die Stadt scheint das Thema erstmal aussitzen zu wollen. Oder vielleicht haben sie einen Bearbeitungsstau? Jedenfalls liegt die umgestürzte Baumhälfte immer noch in Nachbars Garten, und bei uns hat sich trotz hinterlassener Nachricht auch keiner gemeldet. Mal sehen…

      Grüße!
      Martin

      • Huch, ist ja wie in der Bierwerbung. 😉 Vielleicht ist es echt ein Bearbeitungsstau. Oder man hofft darauf, dass Ihr selber die Säge anwerft. Wer weiß schon, was Beamte wirklich denken. 😉
        USA, super, wo warst Du denn? Gab’s noch Indian Summer oder warst Du in einer ganz anderen Ecke? Wenn es nur eine Woche war, war’s vermutlich mehr business als pleasure.

        Viele Grüße,
        Doris

      • Naja, eher Indian Desert, ich war in Las Vegas. Und ja, es war beruflich, auch wenn das immer keiner glaubt 😉

        Grüße!
        Martin

      • Las Vegas … beruflich …. schulst Du um auf Croupier? 😉 Indian Desert ist auch schön. Von Las Vegas kenne ich nur den Flughafen, aber ich war öfter in New Mexico unterwegs, auch bisschen Arizona – die Wüste ist einfach unbeschreiblich und auf ihre eigene Art spektakulär. Da war die Rückkunft in das deutsche Allzeitgrau im November wahrscheinlich nicht so ganz leicht.

        Viele Grüße,
        Doris

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: